Geschenkte Zeit: 9 neue Hospizbegleiter*innen für den Landkreis

Viele Dinge im Leben kann man kaufen. Zeit und Gesundheit nicht. Zeit zu schenken, wenn das Leben eines Menschen zu Ende geht: 9 neue Hospizbegleiter*innen sind nun bereit, für die Menschen, ganz in der Nähe. Ein halbes Jahr lang ging die Ausbildung in den Räumen des Hospizvereins des Landkreises Freyung Grafenau e.V. Jedes zweite Wochenende fand der Kurs freitagnachmittags und samstags statt.

Weiterlesen

Wer möchte sich ehrenamtlich engagieren in der Hospizbegleitung?

Der Hospizverein im Landkreis Freyung-Grafenau e.V. fördert die ehrenamtliche Mitarbeit und möchte Menschen gewinnen, um sie auf die Aufgaben in der Begleitung schwerkranker, sterbender Menschen und ihrer Angehörigen und der trauernden Menschen vorzubereiten.
Derzeit engagieren sich rund 55 Frauen und Männer ehrenamtlich im Verein – sie schenken ihre Zeit, Zuwendung und mitmenschliche Nähe, gehen auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Patienten und deren Zugehörigen ein.

Ökumenische Gedenkandacht

Ökumenische Gedenkandacht

Am Sonntag, den 13. 11.22 findet unsere jährliche ökumenische Gedenkandacht in der Pfarrkirche Perlesreut um 14.00 Uhr statt, begleitet von Pfarrerin Sonja Schuster und Pfarrer Konrad Eichner.

Anschließend Kaffee im Hafner Wirtshaus (Marktplatz 17 in Perlesreut)
Wir bitten um Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen.

Anmeldung unter: Tel. 08551/9176183 oder 0171/4836819 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Trauerwandern

Trauerwandern

ACHTUNG: Terminänderung
NEU: Sonntag, 27.11.2022 um 12.00 Uhr ca. 2,5 Std.  (statt 04.12.2022 13.00 Uhr)

In der Trauer bewegt sein – Lassen Sie uns gemeinsam ein paar Schritte gehen …

Wandern ist für Menschen in Trauer eine Möglichkeit, mit sich und ihrer Trauer in eine natürliche Bewegung zu kommen. Während des Wanderns, der Bewegung in der Natur, öffnen sich innerlich neue Wege. Es sind Wege, auf denen man unterwegs zu sich selbst ist – auf Wunsch auch in der Gemeinschaft. Impulse regen während des Wanderns immer wieder dazu an, bewusst den Weg der Trauer zu gehen.

Weitere Informationen >

 

  • 1
  • 2